ausgezeichneter Top Steuerberater

Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
header
ausgezeichneter Top Steuerberater

Steuerberater Frankenthal – So sparen Sie mit alten Lebensversicherungen Steuern

Bei Lebensversicherungen mit einer Mindestlaufzeit von zwölf Jahren, die Sie vor 2005 abgeschlossen haben, können Sie auch heute noch die Beiträge als Sonderausgaben absetzen – allerdings nicht mehr zu 100 Prozent, sondern nur zu 88 Prozent. Die Auszahlung dieser Lebensversicherungen ist außerdem steuerfrei. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Deidesheim – Strafzettel können Sie steuerfrei zahlen, Bußgelder nicht

Arbeitnehmer, die im Auftrag ihres Chefs unterwegs sind, bekommen mitunter einen Strafzettel oder ein Bußgeld aufgebrummt. Dann stellt sich die Frage, ob der Chef so etwas steuerfrei übernehmen kann oder nicht.

2004 urteilte das oberste Steuergericht bereits einmal, dass die Übernahme von Parkstrafzetteln keinen Arbeitslohn darstellt. (BFH, 07.07.04, VI R 29/00, BStBl. 05 II, 367) Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Bad Dürkheim – Wenn Sie Ihren Lebensabend im Ausland verbringen

Aufgrund einer neuen EU-Richtlinie gilt seit 2015 im Erbfall das Erbrecht des Landes, in dem man zuletzt dauerhaft gewohnt hat. Das kann zu üblen Überraschungen führen. So gibt es in Spanien z. B. kein Pflichtteilsrecht, keinen Erbverzicht und kein Berliner Testament. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Ludwigshafen – Gutschriften sollten nicht so einfach erteilt werden dürfen

Gutschriften an Kunden sollten nicht autonom von Vertriebsmitarbeitern gewährt werden, sondern zumindest von der Geschäftsleitung genehmigt werden müssen. Es besteht sonst die Gefahr, dass sich ein Vertriebsmitarbeiter bei einem Kunden lieb Kind machen will, indem er allzu kulant auf Beschwerden reagiert und allzu großzügig Gutschriften erteilt, um sich den Kunden gewogen zu halten. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Grünstadt – Bei klammen Kunden: Nur Bares ist Wahres

Sie meinen, Sie könnten aufatmen, weil Ihr wackliger Kunde die lange überfälligen Rechnungen nun doch endlich gezahlt hat? Weit gefehlt.

Wenn er dann trotzdem Insolvenz anmeldet, kann der Insolvenzverwalter diese Zahlungen wegen „inkongruenter Deckung“ anfechten (§§ 130 ff. InsO).

Drei Methoden schützen Sie vor dieser Rückforderung: Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Mutterstadt – So können Sie 2017 Mahlzeiten Ihrer Mitarbeiter bezuschussen

Ihre Mitarbeiter müssen, wenn sie von Ihnen – oder auf Ihre Veranlassung hin – kostenlose Mahlzeiten erhalten, das mit dem so genannten Sachbezugswert versteuern.

Und das auch, wenn die Mahlzeit in Wahrheit teurer ist. Das gilt sogar bis zu einem Wert der Mahlzeit von 60 Euro. (BMF, 08.12.16, BStBl. 16 I, 1437) Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Maxdorf – Rechnungskopien reichen aus für den Vorsteuerabzug

Das Finanzgericht Köln hat in drei Urteilen unlängst entschieden, dass Rechnungskopien ausreichend sind, um den Vorsteuerabzug zu bekommen. Die Verfahren betrafen zwar Vorsteuererstattungsansprüche ausländischer Unternehmer, das Urteil dürfte aber auch übertragbar sein auf den Vorsteuer­abzug aus Rechnungen, wenn Sie ein ganz normaler inländischer Unternehmer sind. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Freinsheim – Normale Gartenpartys sind nun doch absetzbar

Eine Anwaltskanzlei hatte jeden Sommer im Garten eines der Partner bis zu 350 Gäste (übrigens ausschließlich Männer!) eingeladen und dafür immer so in etwa 20.000 bis 25.000 Euro ausgegeben. Das Finanzgericht hatte zunächst den Abzug der Kosten abgelehnt, weil so etwas „überflüssige und unangemessene Unterhaltung und Repräsentation“ sei. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Frankenthal – Beleg verloren? Wie Sie den Betriebsausgabenabzug retten

Betriebsausgaben müssen glaubhaft gemacht werden. Wenn Sie den Beleg verloren oder gar keinen bekommen haben, sollten Sie trotzdem nicht aufgeben. Das Heilmittel heißt „Eigenbeleg“: Das ist eine Notiz, mit der Sie versichern, wofür und warum Sie betrieblich Geld ausgegeben haben. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Deidesheim – So machen Sie alles richtig bei der Provisionsabrechnung

Provisionen an Vertreter werden meistens nicht per Rechnung, sondern per Gutschrift abgerechnet. Das Handelsunternehmen, das die Provision zahlen muss, erstellt also eine Gutschrift, statt dass der Vertreter eine Rechnung schreibt. Der Grund dafür: Der Vertreter kennt oft gar nicht die Abrechnungsgrundlagen. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News



Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2008

Neuer Kollege gesucht

Referenzen
…kompetent, korrekt, kommunikativ, gehen auf die individuelle Situation des Klienten ein, schnelle Erledigung, empfehlenswert…Lebenspartner Wageck, Grünstadt
Freundlich, kompetent, sehr gutes Team, sehr gute Atmosphäre, fühle mich rundherum perfekt beraten.
Was gefällt Ihnen bei uns? Die individuelle Beratung und dass auf persönliche Dinge ganz speziell eingegangen wird. Was können wir besser machen? Alles Perfekt!
“...sind sehr zufrieden mit der kompetenten und zügigen Art...”

Schreinerei Mayer & Löwe GbR, Deidesheim, www.schreinerei-raumgut.de

“…ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen; wertvoll für mich sind sie alle. Ich komme gerne zu meinem Steuerberater…”

Herr Sven Klag, Bauunternehmer, Hohen-Sülzen

“…die fachliche Kompetenz und die Flexibilität ist immer auf höchstem Niveau…”

Herr Shqiprim Arifi, Mannheim

“…weit über den seither bekannten Umfang einer Beratung hinaus habe ich wertvolle, anwendbare Tips erhalten. Dies nicht nur in steuerlichen Belangen! Auch im Zuge einer Geschäftgründung habe ich gerade in anfänglichen sehr schwierigen Zeiten erstklassige, praxisorientierte und zielgerichtete Hilfe erfahren…”

Herr Gert Breinlinger

Kategorien


DATEV Fernbetreuung
Bitte wählen Sie